SVPOL

Schweizerische Vereinigung des Pflegepersonals für Operations-Lagerungen

Name der Vereinigung


de: Schweizerische Vereinigung des Pflegepersonals für Operationslagerungen SVPOL


fr:   Association Suisse pour aide spécialisée dans la salle d'opération ASSOP


it:    Associazione svizzera per assistenza specializzata in sala operatoria AASOP


en:  Swiss association of skilled assisting in operating room SAAOR


Vereinsziele


  • Die Wegführung der OP-Lagerungspflege von einem Hilfsberuf und ihre Anerkennung als eigenständiger Beruf.
  • Die Förderung der Ausbildung des Pflegepersonals für Operationslagerungen
  • Die Organisation von berufsspezifischen Weiterbildungen und Workshops
  • Die Förderung seiner Mitglieder in ihrer beruflichen Tätigkeit und Entwicklung
  • Die Verbesserung der sozialen und wirtschaftlichen Belange ihrer Mitarbeiter
  • Die aktive Beteiligung an Prozessen des Gesundheitswesen



Organisation


  • Die Vereinigung ist parteipolitisch und konfessionell neutral. Niemand darf aufgrund seiner Herkunft, seiner politischen Gesinnung, usw. diskriminiert werden. Verstösse werden mit einem Ausschluss aus dem Verein geahndet.
  • Die Vorstandsmitglieder werden durch den Präsidenten berufen und von der Generalversammlung alle 2 Jahre bestätigt.
  • Im Vorstand mitmachen darf, wer ordentliches Mitglied ist und seine Mitgliederbeiträge bezahlt hat. Ebenfalls muss man Interesse am Vorwärtskommen des Vereins mitbringen.
  • Der Vorstand besteht aus mindestens 3 Personen. Eine Begrenzung nach oben besteht nicht.
  • Der Vorstand kann Organisationen beitreten, oder mit solchen Verträge eingehen, sofern ein solcher Schritt dem Vereinszweck dient.
  • Mitglied kann werden, wer als OP-Lagerungspfleger/in arbeitet, arbeiten will oder gearbeitet hat. Bei Personen aus anderen Fachbereichen (Medizin, Chirurgie,  Anästhesie, Kardiotechnik,...) entscheidet der Gesamtvorstand.